ZKB Uhr Zeitkontenberatung Dr. Musil & Cie. GmbH - Logo
Zeitkontenberatung Dr. Musil & Cie. GmbH Zeitkontenberatung Dr. Musil & Cie. GmbH
Ticker  »  News
 
Zeitkontenberatung Dr. Musil & Cie. GmbH
Menu
Vorsorge-Rechner
Bruttosparen vs. Nettosparen
Funktionsweise
Software
Bücher
Vermögensverwaltung
Time Cycle Plus
Vermögensverwaltung
ZKB Business Depot
Risikovermeidung
bei der Einrichtung eines
Arbeitszeitkontenmodells
Checklisten
Wir über uns
Ihr Rentenberater
Pressespiegel
Kontakt
Web Links
Impressum
Datenschutz

Login
Benutzername

Passwort



Alterseinkünftegesetz in der Praxis

DATAKONTEXT Fachverlag



Die Auswirkungen des Alterseinkünftegesetz
auf die Personalarbeit und Entgeltabrechnung

Thomas Fromme


ISBN 3-89577-347-6, 1. Auflage 2005

ca. 100 Seiten, Paperback, DIN A 4

Preis: ca. € 29,00

Die zum Teil drastischen Auswirkungen des neuen Alterseinkünftegesetz auf die Personalarbeit und die Entgeltabrechnung werden praxisbezogen aufgezeigt und fachkundig erläutert.

Kurzinfos *

Das Alterseinkünftegesetz wird in der Personal- und Abrechnungspraxis fachlich unterschätzt, weil es auf den ersten Blick nur mit der Versteuerung von Renten in Verbindung gebracht wird. Bei genauer Analyse durch unser Expertennetzwerk enthält das Gesetz eine Vielzahl von Neuregelungen, die sich im Personalbereich erheblich auswirken. Diese treten zum 1. Januar 2005 in Kraft!

Diese Broschüre will rechtzeitig vor Inkrafttreten die Änderungen und Auswirkungen durch das Alterseinkünftegesetz aufzeigen. Dabei werden die Schnittstellen mit dem Altersvermögensgesetz in Verbindung mit der betrieblichen Altersvorsorge deutlich. Die Leser werden mit den praktischen Auswirkungen unter Berücksichtigung des Arbeits-, Lohnsteuer- und Sozialversicherungsrechts vertraut gemacht.

Auf folgende komplexe Fragen erhalten Sie eine Antwort:

  1. Welche Unterschiede sind zu beachten bei der Abrechnung von Beiträgen zu umlagefinanzierten Systemen?
  2. Wann und wie übernimmt der Arbeitgeber bei einem Neueintritt die Altersvorsorge des Vor-Arbeitgebers?
  3. Unter welchen Bedingungen kann eine Firmenrente abgefunden werden?
  4. Was passiert, wenn ein Arbeitnehmer zu einer bestehenden Direktversicherung nicht erklärt, dass er weiter die Pauschalversteuerung will?
  5. Für welche Versorgungszusagen gilt die Erhöhung des Förderumfangs in § 3 Nr. 63 EStG (neuer Freibetrag € 1.800,00)?
  6. Können die Beträge, die über den Grenzen des § 3 Nr. 63 EStG liegen, weiterhin nach § 40b EStG pauschal versteuert werden?
  7. Wann hat der Arbeitnehmer das Recht, die betriebliche Altersvorsorge mit eigenen Beiträgen ohne Arbeitsentgelt fortzuführen?
  8. Welche Beträge sind steuerfrei, aber sozialversicherungspflichtig?
  9. Wie sind die Kohorten in Verbindung mit der Abrechnung von Firmenrenten zu ermitteln?
  10. Welche Daten müssen im Abrechnungssystem zusätzlich gespeichert werden?

Zielgruppe:

Geschäftsführer, Entgeltabrechner, Personalverantwortliche, Kundenmanager in Versicherungsunternehmen.


Bestellung


Möchten sie ein oder mehrere Bücher erwerben? Dann senden sie uns das ausgefüllte Bestellformular per Fax oder Brief.

Vorteil für sie bei einer Bestellung über die ZKB: Die Lieferung erfolgt Versandkostenfrei!




* entnommen aus "www.datakontext-press.de/fachbuecher"

Copyright © by Zeitkontenberatung Dr. Musil & Cie. GmbH, Berlin / All Right Reserved.

Publiziert am: 2004-10-21 (12557 mal gelesen)

[ Zurück ]

Druckansicht   Druckansicht


 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2004, 2005 by ZKB Dr. Musil & Cie. GmbH
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license